Donnerstag, 22. November 2012

BoB November '12: Shiseido Benefiance Creamy Cleansing Foam


Ein cremiger Reinigungsschaum, der sanft Makeup und Unreinheiten entfernt, ohne den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haut aus dem Gleichgewicht zu bringen. Mit Hilfe von Bio-Hyaluron-Granulaten und Amino Cholesteryl Oil schenkt dieser Reinigungsschaum der Haut ein Höchstmaß an Feuchtigkeit. Nach der Anwendung ist die Haut erfrischt, weich und geschmeidig, ohne ein Gefühl der Spannung oder Trockenheit aufzuweisen. Mit einer dreifach ausgleichenden Wirkung ist diese Formulierung in der Lage, sogar empfindliche Haut zu stabilisieren. Führt nicht zu Irritationen. Lässt sich auch mit hartem Wasser reichhaltig aufschäumen
Das sagt der Hersteller.



Und was sage ich dazu?

Konsistenz:
Cremig mit einigen mikrokleinen Partikeln drin. Das ist vermutlich das Bio-Hyaluron-Granulat. (Was nehmen die Leute, die sich solche Wortgetüme ausdenken?)
Geruch
Raststättenklostein? Weiss ich jetzt nicht, ich finde, die Creme riecht eher wie blumiges Irgendwas, Creme von Mutti vielleicht. Von meiner Seite aus müssten solche Sachen eh nicht zwingend parfümiert sein.
Anwendung
Erfreulich ergiebig, man benötigt nur einen kleinen Drops (wie eine Erdnuss, ohne Schale meine ich jetzt), um das ganze Gesicht einzuschäumen.Es entsteht ein feiner Schaum und von den Bio-Hyaluron-Granulaten (ich komm nicht drüber weg!) bemerkt man erstmal nicht soviel, kleine weiche Partikelchen eben.
Ergebnis
Schon beim Abwaschen merkt man, dass die Haut ganz glatt und "quietschsauber" ist. Nach dem Abtrocknen hatte ich aber sofort das extreme Bedürfnis, mich einzucremen, weil ich eher ausah, wie eine Trockenaprikose (ohne Spannung und Trockenheit, hä?). In den ersten drei Tagen hatte ich ein paar ganz kleiner Pickelchen (die Freundin von einem Arbeitskollegen, die als Kosmetikeule bei Douglas schafft, hatte mir mal erklärt, das wären die "tief sitzenden Verunreinigungen", die dann durch die schälende Wirkung solcher Produkte zu Tage treten würden, ich hatte sie mal wegen Enzympeelings gefragt). Vor meinem inneren Auge sehe ich gleich solche Szenarien aus Vulkanausbruchkatastrophenfilmen, wo sich blubbernde Lava, schwarzbröckelige Schlacke und Co. in bedrohlichem Grummeln den Weg nach oben bahnt, um das friedlich daliegende Örtchen... *leichtes Ekelgefühl*
Fazit
Die 30ml Maxiprobe ist jetzt noch etwa halb gefüllt (nach 2 wöchiger Anwendung) und inzwischen ist die Haut wirklich komplett glatt. Ich bin wirklich sehr ambivalent, was den Nachkauf dieser Reinigungscreme angeht. Auch beim günstigsten Internetversender kostet sie immer noch 28 Euro, bei Douglas 45 *iiiks*
Ne Menge Holz, wie ich finde.
Habt ihr diese Probe getestet? Würdet ihr die Reinigungscreme nachkaufen? Kennt ihr vielleicht sogar ein alternatives Produkt?



Glycerin, Sodium Methyl Cocoyl Taurate, Myristic Acid, Stearic Acid, Glyceryl Stearate SE, Lauric Acid, PEG-60 Glyceryl Isostearate, Polyethylene, Parfum, Trisodium EDTA, Talc, Ethylcellulose, Sodium Hyaluronate, Dipropylene Glycol, Tocopherol, PEG-8, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Benzoate, Sorbitol, Phytosteryl/Octyldodecyl Lauroyl Glutamate, Phytosteryl Macadamiate, Potassium Hydroxide, Linalool, Butylphenyl Methylpropinal, Hexyl Cinnamal, Alpha-Isomethyl Ionone, Citronellol, Water (Aqua)

Kommentare:

  1. Hatte das Zeugs auch mal und ich war echt begeistert! Leider hat mich der Preis dann doch davon abgehalten, es zu kaufen. Aber wenn ich das jetzt hier lese, komm ich wieder ins Grübeln ob ichs nicht doch kaufen soll?....

    AntwortenLöschen
  2. klingt echt gut, ich hatte die probe nicht in meiner BoB, aber für 28€ würde ich fast drüber nachdenken. Magst du verraten, wo du sie gefunden hast?
    Den Preisunterschied zu good-old-douglas finde ich erschreckend :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei dem ebay:
      http://www.ebay.de/itm/SHISEIDO-BENEFIANCE-Creamy-Cleansing-Foam-125-ml-100ml-23-12-/370677641574
      Sogar nur 26 € *eek*

      Douglas ist in vielen Sachen viel teurer, wenn man nicht online den 10% Rabatt nutzt und gerade noch Goodie-Flut ist, lohnt es sich kaum.

      Löschen
  3. Ich hatte da auch mal eine Kleingröße von und mochte den Reiniger gar nicht. Meine Haut war sooo trocken. Da ging es mir genauso wie Dir.
    Ich glaube, die Kügelchen sind Kunststoff. Da steht "Polyethylene" auf der INCI Liste und das steht wohl für Kunststoff.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe nur Shisheido zur Reinigung, zum Beispiel White Lucency Refining Softener und die Super Exfoliating Discs, was anderes kommt mir nicht ins Gesicht. Wenn du zu geizig bist, kannst du ja auch einfach einen Topfreiniger nehmen. Ich will mit 40 jedenfalls nicht runzelig aussehen, da investiere ich lieber in hochwertige Produkte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, warum riecht es hier nach Troll?

      Löschen
    2. Anonym, dann empfehlen ich dir Hormocenta ... die hat meine Oma immer verwendet und die sah noch mit über 80 ziemlich gut aus...

      Löschen
  5. Die INCIs vieler hochwertiger (äh einfach teurer) Produkte sind unter aller Kanone und die Preise oftmals reine Unverschämheit. Man denke nur an die supertollen Elizabeth Arden Kaspeln, das wundervoll samtige Hautgefühl kommt nur vom zupappenden Silikon. Toll, nich?! Aber muss ja gut sein.
    Wer seiner Haut was wirklich gutes tun will, dem rate ich zu Aubrey Organics, Living Nature oder Hauschka.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem kann ich nur zustimmen.
      Reiniger spült man sowieso ab, da landen die Euros dann im Abfluss.

      Löschen
    2. Hauschka hab ich auch mal probiert. Nachdem die Pickel dann endlich verschwunden waren (hat so vier Wochen gedauert),war ich auch wohl zufrieden. Aber auch nicht gerade günstig, ne?

      Löschen
    3. Im Vergleich zu Shiseido aber reinste Discounterpreise :o).

      Löschen
    4. DrHauschka ist irgendwie für mich noch im "bin ich breit für zu zahlen wenn die Qualität stimmt"-Segment. Ausserdem haben die Sachen wirklich wertige Inhaltsstoffe.

      Löschen
  6. Ich hatte auch mal einen (anderen) Shiseido-Reiniger, den fand ich toll. Aber auch mich hält der Preis ab, obwohl es andererseits extrem ergiebig ist...
    Den ja immer sehr anonymen Anonym-Kommentar fand ich wieder höchst erbaulich, vor allem den Verschreiber zu Shiseido... Und überhaupt: Topfreiniger sind doch was feines, oder?
    Viele Grüsse, Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Topfreiniger rocken, ich hab welche von dm in Gritzgrün mit Blau passend zur Spülbürste. Voll Laifschtail! Wollt ihr ein Foto?

      Löschen
  7. Jetzt mal ganz naiv gefragt, mono. Wie lange müsste ich denn mit den vom Reinigungsschaum herausgeforderten Verunreinigungen rumlaufen? Hört es dann irgendwann auf oder ist das ein nie versiegender Tiefenschmutzstrom? Oder ist das überhaupt die Basis um so richtig aufs Schminken angewiesen zu sein?

    Ich habe seit ca. 3 Monaten einen UNGENUTZTEN Douglasgutschein! Wenn es denn wirklich eine Investition in quietschsaubere Haut ist, würde ich zuschlagen.
    Grüße, huntress

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi huntress, also die Kosmetikeule meinte, dass das wenige Tage bis zu einer Woche dauern kann, weil da manche Poren komplett "verhärtet" sind und sich der Schmutz innen erstmal auslösen muss *würg*.
      Ich habe ja die Hoffnung, dass nach einer Art "Grundreinigung" vielleicht ausreicht, diese Sachen nur noch alle zwei Tage oder so anzuwenden.

      Löschen
    2. Ein Douglas Gutschein, DREI MONATE UNGENUTZT? WOW!!! Das würde ich nie hinkriegen! *respekt*

      Löschen
    3. Tja, Mädels, der Gutschein ist nun an die Mama verschenkt. Hier muss ich mich nicht zusammenreißen. Ich kann nur mit den Sachen nichts anfangen und ich habe ehrlich Angst vor den adretten Dougletten und deren Urteil. Außerdem ist meine Haut für nahen Sichtkontakt einfach nicht schön. Wie ein scheues Reh husche ich an allen Douglasfilialen vorbei. Nicht mal zu den OPI-Lacken wage ich mich vor.

      Aber eigentlich würde ich schon gern die Zauberei des Verschönerns erlernen. Wenn man immer so verhuscht rumrennt wie ich, wird einem nicht zugetraut, dass man eine Kundin mit Potential ist, die sich halt nur nicht traut und keine Ahnung hat, glaube ich. Die ganzen HighEnd-LuxusBrands könnten sich dumm und dusselig an mir verdienen...

      Wieso habe ich nicht auch eine kompetente Kosmetikeule in meinem Umkreis? Jeder sollte eine haben!

      Löschen
    4. Gibt es bei dir in der Nähe keine kleineren Pafümerien?
      Ich hab mich nach einigen schlimmen Erniedrigungserlebnissen auch nie in Douglasfilialen getraut, wenn dann höchstens wenn ich genau wusste was ich wollte.
      Dann war ich mal in ner kleinen Pafümerie-Filiale die nicht zu ner Kette gehörte, das war ein Unterschied wie Tag und Nacht.
      Nette, ausführliche und kompetente Beratung.
      Also, nur Mut, es gibt sie bestimmt auch für dich, die kompetente Kosmetikeule ;)

      Löschen
  8. Ach was, sch.. auf die Dougletten. Man kann komplett in Chanel eingehüllt dort aufkreuzen und man wird trotzdem komplett ignoriert. Wenn du dennoch zu schüchtern bist, rate ich dir zu einer Kosmetikerin. Die weiß ganz genau was deine Haut braucht und kann dir auch den ein oder anderen Tipp zur Kosmetik geben. Ich bezahle bei meiner für 2 Stunden 50 Euro und finde das völlig okay. Und direkt danach wirst du so umwerfend aussehen und dich so gut fühlen, dass du direkt zu Douglas rennen kannst um die Dougletten deinerseits zu ignorieren ;-)

    Ansonsten gibt es auch viele Videos bei Youtube, die zeigen, mit welchen Produkten man seine Nachteile kaschieren und seine Vorzüge herausarbeiten kann. Da heißt es dann: ausprobieren.

    Ganz liebe Grüße und lass dich von den Dougletten nicht unterkriegen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich sollte doch eine gute Douglette eher die Frauen ansprechen und beraten, die nicht total aufgebrezelt da ankommt, sondern die anderen.
      Man kann sich bei Douglas auch schminken lassen, vielleicht eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk? Ich hab das mal machen lassen und es war unglaublich, was die so rausholen können. Die Youtube-Videos von Wayne Goss *herzchen* sind toll, der hat echt Tipps auf Lager.

      Löschen
  9. Ich benutze seit ungefähr nem halben Jahr von Shiseido den Reiniger aus der "White Lucency" Reihe.
    Hab mir den aus einem Akt der Verzweiflung heraus mit einem Gutschein auf ich glaube 20 Euro reduziert gekauft. Normal kostet der glaube ich 30 Euro. Oder 32? Bin grade zu faul nachzuschauen.
    Jedenfalls find ich den ziemlich gut, auch sehr ergiebig, die Tube reicht bestimmt nochmal für 6 Monate.
    Allerdings bin ich mir auch unschlüssig ob ich den nochmal kaufen soll oder nicht. Ich hatte davor diesen Seifenklops von Clinique für empfindliche Haut, der war auch nicht wesentlich schlechter und der kostet nur 15 Euro, hält aber auch mindestens nen Jahr.
    Nachteil war halt der Geruch war nicht so toll, der Schaum nicht ganz so schaumig und ich bin nicht der Freund von schleimig werdenden Seifenklopsen. Aber rechtfertigt das den doppelten Preis von dem Shiseido Produkt? Wie gesagt, bin da noch am überlegen.
    Einen Reiniger den ich auch gut fand war der Gesichtsreiniger von Hauschka, der liegt preislich auch so bei 15 Euro. Da hatte ich eine relativ gute Haut, aber ich mochte auch den Geruch nicht und Makeup bekam der Reiniger nicht runter.
    Na ja, wenn meine Tube alle ist teste ich erstmal den Porsche der Gesichtsreinigungsprodukte, Kanebo/Sensai. Hab von meiner Parfümerie genug Proben bekommen, damit kann ich wahrscheinlich nen Monat im Gesichtswaschluxus schwelgen. Aber bevor ich 50 Tacken für eine Gesichtsseife ausgebe, friert eher die Hölle zu.

    AntwortenLöschen

Erzähl mir, was du darüber denkst!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.