Donnerstag, 25. Oktober 2012

Balea Enzym Peeling-Maske

Update:
Es wurde nach Langzeiterfahrung gefragt, hier sind sie:
Leider durchgefallen. Ich habe immer nach der Anwendung Entzündungen und Pickel bekommen, mehrfach getestet. Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht?
Also werde ich weiter brav meine Öl-Seifenreinigung machen.




Doch, einen hab ich noch:


Neben dem erfreulichem Fund des neuen IKEA-Kataloges im Briefkasten (*ich brauch nix ich brauch nix*) und der Versandbestätigung meiner BoB habe ich im dm noch das neue Enzym-Peeling erspäht.

Enzühmpieling? Wattdattden?

Kurz: im Gegensatz zu mechanischen Peelings mit mehr oder weniger groben Schleifpartikeln oder chemischen Peelings (z.B. mit Fruchtsäuren) sollen Enzympeelings besonders schonend für die Haut sein, da hier nur auf enzymatischer Ebene die Verbindungen zwischen den obersten Hautzellen gespalten werden und anschliessend mit dem Peeling abgewaschen werden. Zu Peelings hatte ich hier schon mal ein bisschen zusammengetragen.
Natürlich konnte ich es nicht abwarten und habe nach Feierabend gleich mal eine Enzympeelingparty im Bad gefeiert. Das Peeling riecht nur minimal und fühlt sich eher an wie eine leichte Creme. Klar, ist ja auch ohne Schleifpartikel. 5- 10 Minuten soll dieses Peeling einwirken. Während der Einwirkzeit habe ich kein Brennen und kein Jucken gespürt, fühlte sich eher an wie eine Crememaske. Nach dem Abwaschen war die Haut sehr weich, ziemlich gerötet aber nicht übermäßig trocken (wie kurz zu lange in der Sonne gesessen). Die Maske soll mit Wasser abgewaschen werden, mir erschien es aber so, als ob so ein Fettfilm auf der Haut zurückbliebe. Ich wollte nicht riskieren, dass die enzymatische Spaltung ad Infinitum weitergeht und ich aussehe wie ein World War Z-Komparse und habe den Rest noch mit Waschlotion entfernt. Die Rötung ist innerhalb einer Stunde wieder verschwunden, also sollte man diese Maske eher abends vor dem Schlafengehen machen. Laut Verpackung soll man das Peeling 2-3 mal pro Woche durchführen, was mir persönlich aber ziemlich viel erscheint.Versprochen wird eine Hautbildverfeinerung, aber irgendwie haben das schon viele versprochen, ich warte erstmal ab.Andere Enzympeelings sind deutlich teurer zB Kanebo für um die 60 Euro oder A.Börnlind für 30 Euro. Von Kanebo hatte ich mal eine Maxiprobe, die Wirksamkeit ist vergleichbar und bei dem Preis? Nach der ersten Anwendung bin ich erfreut über die Wirkung und spreche hiermit eine offizielle Kaufempfehlung aus. Los! Kaufen!

Balea Enzym Peeling Maske
Balea Enzym Peeling Maske und IKEA
Inhaltsstoffe
Aqua, Glycerin, Isononyl Isononanoate, Dicaprylyl Ether, Caprylic/Capric Triglyceride, Octyldodecanol, Glyceryl Stearate Citrate, Mangifera Indica Seed Butter, Myristyl Myristate, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Camellia Sinensis Leaf Extract, Aspalathus Linearis Leaf Extract, Tocopherol, Gluconolactone, Cetyl Alcohol, Sodium Lactate, Algin, Stearyl Alcohol, Sodium Benzoate, Xanthan Gum, Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Parfum, Citric Acid, Lactic Acid, Carbomer/Papain Crosspolymer, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, 1,2-Hexanediol, Propylene Glycol, Linalool, Limonene.
Die Maske ist vegan.

Preis: 2,45€

Kommentare:

  1. Danke das du dich (und deine Gesichtshaut) für diesen Test hingehalten hast!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wäre an einer Langzeitstudie deinerseits interessiert...:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann ja in 3 Wochen nochmal berichten (^.^)

      Löschen
  3. Liebste Mono,

    wenn man in den weiten des Internets über etwas stolpert ... wie kann man dir das eigentlich zusenden auf das du dein wohlwollendes Auge und deine liebreizende Feder darauf richtest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geld- und Sachspenden sowie Gutscheine für 3 Wochen Wellnessurlaub auf Barbados bitte an meine Privatadresse (^.^)

      Alles andere an:
      dasmono (at) gmx.de

      Löschen
  4. Ich bin eine ganz schlechte Peelerin. Ich kaufe ab und an mal eines, nutze es ein paar Mal, und nutze es dann nicht - ganz unabhängig vom Produkt^^ Dinge, die ich noch seltener tu, sind wohl Füße eincremen und... ach nichts, da hörts auch schon auf :D Aber vielleicht probier ichs ja doch mal. Hatte so ein Peeling schon mal von Rival de Loop und fands nicht schlecht

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    ich habe das Enzym Peeling auch getestet und meine Review dazu hochgeladen.
    Bei mir ists genauso wie bei dir und somit leider auch durchgefallen :/
    Liebste Grüße
    Ray

    AntwortenLöschen

Erzähl mir, was du darüber denkst!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.