Mittwoch, 4. Juli 2012

Schokokokosträumchen

Bei aller Boxenaufregung sollte auch das Seelenheil nicht zu kurz kommen, und wie erledigt man das am Besten? Richtig,

Schokolade!

Was haben wir hier? Alnatura Schoko-Nuss-Cocos-Creme. Ein echtes Leckerle für Schokokokos-Fans. Der Kokosgeschmak ist sehr fein und natürlich, nicht so chemisch dominierend wie es gerne bei Kokossüßkram der Fall ist. Oder bei Kokosbodiloschen von Balea Young. Die Creme ist nicht ganz so fein püriert wie zB Nutella, auch die "Süßheit" ist eine etwas andere, was wohl der Zutat Rohrohrzucker zuzuschreiben ist. Ein bisschen wie das gute alte Samba, nur nicht so penetrant.






*click 2 enlarge*
Auffallend ist der hohe Anteil an Haselnüssen (39% statt wie bei Nutella zB nur 13%) und die Beigabe von echter Vanille anstatt *naturidentischem Vanillearoma*.

Besonders gut macht sich der Aufstrich auf einem frischen Bäckerweißbrot mit einer ordentlichen Tasse Milchkaffee dazu. Da hat das Leben plötzlich wieder einen Sinn, alles ist hübsch und überhaupt.

Erhältlich ist der ganze Spass bei dm, wo sonst, ist es doch die Eigenmarke für Biolebensmittel. 

Kostenpunkt 2,75 Eurofür 250g

Mahlzeit!

Mono






Die Kcalzahl will doch jetzt hier keiner wissen, oder? Irgendwo zwischen astronomisch und bombastisch (°.°)

Kommentare:

  1. Jup, das Zeugs ist lecker. ^^ Ich kaufe mir das auch regelmäßig. Das Glas könnte ruhig größer sein.

    AntwortenLöschen
  2. ..ich schlinger' da auch schon länger drum rum, aber wir hatten immer Nutella im Anbruch, deswegen kam es noch nicht dazu.
    Ich hätte auch mal Lust auf die Zartbittercreme und die diversen Alnatura Selection-Aufstriche (z.B. Macadamia, Mousse au chocolat).

    AntwortenLöschen

Erzähl mir, was du darüber denkst!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.