Dienstag, 5. Juni 2012

KRIEG! ALARM! HYSTERIE! oder: morgens 6 Uhr bei Douglas

Douglas herz uns!
Alle Leute gehen morgens um 6 zur Arbeit, füttern die Katze, kochen Kaffee... alle? Nein, eine nicht näher quantifizierbare Schar von mental leicht angeknacksten Frauen sitzen morgens kurz vor 6 vor dem Rechner, eingeloggt bei Douglas Online und Facebook und starren auf den Monitor, latent hysterisiert, aufgeregter als 28 Charles-Dickens-Klischee-Waisenkinder kurz vor der Bescherung.

Für die Umstellung von der Überraschungsbox zur Auswahlbox mit einem festen Komplettprodukt hat sich Douglas schon einiges an Lob verdient. In diesem Monat gab es wieder eine Neuerung: statt eines Termins, der zur Auswahl der Wunschproben festgelegt wurde, wurde der Zeitrahmen nun auf 3 Termine ausgeweitet. Vermutlich nicht wirklich, um allen Kundinnen zufriedenzustellen, sondern eher um den Ansturm und damit die Auslastung der Kundenserver etwas zu verteilen. So der Plan. Aber wie das mit Plänen immer so ist. Wer mal morgens um 8 vorm Aldi gestanden hat und es gab <irgendein ganz tolles Produkt zum Schnäppchenpreis> weiss, was ich meine.

Soweit alles hübsch. Soweit. Aber wäre ja langweilig, wenn es nichts zu meckern gäbe. Da ist wieder massives Popcornpotential auf FB unterwegs. Nicht nur, dass nicht jede Wunschprobe ad infinitum vorhanden ist, verstehendes Lesen scheint auch nicht jedem gegeben zu sein. Wie haben die es eigentlich alle geschafft, ein BoB-Abo abzuschließen oder sich bei FB zu registrieren, wenn sie schon damit überfordert sind, zu begreifen, was da so geschrieben steht. Und eine Frustrationstoleranz, die gegen 0 geht. Da wird gefühlte achtentrölfzigtausenmal gefragt, ob um 12 die gleichen Sachen nochmal zur Auswahl stehen. Und gemeinerweise haben wieder welche das Nachsehen, die es selbst zu den inzwischen 3 Terminen nicht auf die Kette bekommen, ihren Kram zusammenzustellen. Und ausserdem ist das ja eh alles nur Schrott, was man da bekommt, die Auswahl ist nicht breit genug gefächert (hm, es gab verschiedene Parfums, verschiedene Pflegecremes und Masken, Nagellack, Mascara, Foundation, Pflegestift, was für Männer etc. und alles von wirklich schicken Marken)...

Wenn ich das mit dem Kram aus der Glossybox vergeiche, ist das eine andere Welt. Keine Beautydrinks, kein abgelaufener Kram, kein Drogeriekruscht, keine Gummiarmbändchen, keine usseligen Pinselbesen. Und selbst falls dann eines der Sachen, die ich gerne gehabt hätte, schon weg ist, dann wähle ich eben ein anderes, was für ein Drama, sagt das Lama...




Kommentare:

  1. HAHAHAHA... Die Ossis werden ausgelacht, weil sie für Bananen anstanden und heute?!?!?! Der Geiz und Neid ist viel schlimmer... Es geht ja nicht mehr darum, sich etwas Schönes zu gönnen und sich über das zu freuen, was man abstauben konnte... Nein,es muss das Beste sein und man muss es vor allen anderen haben, um damit dann angeben zu können... Traurig, traurig :(
    Wer hat eigentlich das Fremdschämen erfunden?

    AntwortenLöschen
  2. Bei Catrice auf der FB-Seite hat mal eine geschrieben, dass sie es doof fände, dass die Marke jetzt bald auch in allen dm erhältlich wäre, weil ja jetzt jeder Catrice kaufen kann und dann (für) sie nichts besonderes mehr sei. Kosmetik im unteren-mittleren Drogeriesegment zu besitzen als Individualmerkmal ist schon sehr... ja.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diesen wunderbaren Text. Ganz toll geschrieben! Ich habe mich kostlich amüsiert beim Lesen und du triffst den Nagel auf den Kopf

    AntwortenLöschen
  4. Da kann man nur froh sein, dass die Leutchen sonst keine Probleme haben. Vielleicht sind das auch einfach Urinstinke, die da wach werden. Die Deutschen sind auch nunmal Freibiergesichter.

    AntwortenLöschen
  5. hahaha zu gut :D hatte Spaß beim lesen!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab was neues zum Knabbern besorgt: http://muessenallegutaussehen.blogspot.de/2012/06/maisgeback-ist-das-neue-popcorn.html

    Und über alles andere kann ich auch nur den Kopfschütteln.

    AntwortenLöschen
  7. Pinselbesen, herrlich. ;) Ja, es ist in Deutschland (aber sicher auch woanders) so, dass alles nur an seinem Preis gemessen wird. Da will jeder für seine 10€ das bestmögliche Produkt abgreifen um sich hinterher penibel ausrechnen (falls man des Rechnens fähig ist) zu können, welchen gigantischen Wert die Box hat, auch wenn man die Produkte gar nicht braucht. Das ist echt armselig und schlimmer als HartzIV-TV. Ich habe aus den angegebenen Gründen auch keine Box abonniert und kaufe mir lieber die Sachen, die ich wirklich brauche und haben will. Und zwar dann, wenn ich Lust habe. Dein Text ist jedenfalls super!

    AntwortenLöschen
  8. Danke für eure Kommentare und einen schönen Gruß an die Leserinnen aus dem IOFF!

    AntwortenLöschen
  9. WAS deine wurde schon abgeschickt? aaaaaaahh!

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbarer Bericht. Einmal laut Lachen vor der Arbeit hebt die Stimmung.. jetzt kann ich beschwingt losfahren.. Das Drama-Lama ist der Knaller^^

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für dieses wunderbare aufribbeln des Boxbestellerknäuels. Mir gehen die irgendwie alle ziemlich auf die Nerven. Eigentlich hat nur noch die Augenausstecherei bei der DM Box in deinem Bericht gefehlt :D

    AntwortenLöschen
  12. hahaha, sehr schön! besser könnte ichs auch nicht treffen..

    AntwortenLöschen
  13. ich schrei mich weg ist das geil :D du hast es drauf, die dinge beim namen zu nennen oder eigentlich nicht, aber du weißt was ich meine ^^

    AntwortenLöschen

Erzähl mir, was du darüber denkst!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.