Dienstag, 29. Mai 2012

Dr.Jekyll und Mr. Hyde -Glossybox Mai 2012

Heute ist wieder erster Auslieferungstag bei Glossybox und im Gegensatz zur Aprilbox, die ziemlich konsequent schlecht ankam, scheinen sich diesesmal die Lager zu spalten. Einige sind sehr zufrieden, die üblichen Meckerer à la "Beautyprofil nicht beachtet" scheinen sehr resistent zu sein und werden immer da sein, aber bei vielen ist die Kritik berechtigt.

Nach der Preiserhöhung im Frühjahr 2012 waren die Erwartungen (und die Kündigungszahlen) hoch, rein subjektiv schreiben weniger auf der FB-Seite, aber ist ja auch noch der erste Tag, viele sitzen noch auf Arbeit-Uni-Schule. Auffällig ist: viele Artikel scheinen schlecht verpackt worden zu sein, zerbrochene Flakons, defekte Paletten, fehlende Artikel etc. Wurde wohl mal wieder ein bisschen am Personal gespart, hm? Einige haben nur Proben, und die auch noch weit entfernt von den versprochenen "Luxus"-Proben. Oder ist so ein 1ml Sachet, was in jeder Frigitte oder FürIhr eingeklebt ist, jetzt auch schon "Luxus"? Vom ersten Ansehen her wäre die Dr.Hauschka Palette für VK-Preis 30 € ja schon ne Hausnummer- wenn das Teil nicht schon 2 Jahre alt wäre. Mal davon abgesehen, dass man dieses Produkt dann gar nicht nachkaufen könnte, wenn man denn wollte, irgendwann laufen solche Sachen auch ab, gerade NK ist da wegen der fehlenden Konservierungsmittel anfälliger für. Schönen Gruss an den Hautarzt.

Als "Gimmick" gab es für einige Abonnentinnen noch einen Ziegenhaarpinsel dazu. Naja.
Insgesamt ist das Niveau der enthaltenen Marken wieder etwas angestiegen, man ist fast versucht zu sagen: "Warum nicht gleich so?" Was aber signifikant ist: die Verteilung der Proben scheint relativ willkührlich geschehen zu sein, während einige Userinnen von einem Gesamtboxenwert um die 40€ berichten, überschreitet er bei anderen noch nicht einmal die 5€ Marke. Wenn die Produkte am eigenen Geschmack vorbeigehen, man schon 10 L Shampoo zuhause hat oder der Pflege/Deko-Koeffizient ein Falscher ist etc. das ist Glossybox nicht anzukreiden, das ist immer noch eine Art Überraschungsei und keine Wunschtüte.

 Viele Abonnentinnen sind natürlich nach den vergangenen Reinfällen mit Lippentatto und schwarzem Lipgloss überkritisch, vor allem in Kombi mit der Preissteigerung um 50%.  Mit der Konkurrenz von Douglas BoB im Nacken frage ich mich, ob nach den Kündigungswellen Glossybox noch in der Lage ist, wieder neue Abonenntinnen zu rekrutieren. Diese Geschichte mit der Mama-Box scheint auch eher vor sich hinzudümpeln und mittelfristig denselben Weg wie die Stylebox gehen.

Warten wir es ab. Popcorn?

Kommentare:

  1. Toll auf den Punkt gebracht! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Noch mehr als ich mich heute auf die Box gefreut habe, hab ich drauf gewartet endlich eure Beiträge dazu zu lesen! :)

    AntwortenLöschen
  3. also ich mag deine artikel normalerweise ja schon so, aber der hase heute am ende toppt echt alles! genial! :D)

    AntwortenLöschen
  4. Kündigungswellen versucht GlossyBox durch RTL auszugleichen. Bei Punkt 12 wurde gerade Werbung für Abo-Boxen gemacht. Vier Boxen haben sie getestet, darunter die BabyBox und die GlossyBox. Verfolge so gespannt wie Klein Mümmelmann, wie das ausgeht :D

    AntwortenLöschen
  5. Geschickte Geschäftstaktik, erst alle Kunden vergrämen und zum Kündigen bringen und dann mit viel Affentheater Neue versuchen zu werben. Haben die Samwers bei Telekom gelernt?

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch gerade einen Post einer Bloggerin gelesen, da ich eigentlich diese GlossyBox-Post umgehe.
    Der Tenor war "Brauch' ich nicht/Habe schon ein gutes Produkt für diesenundjenenZweck".

    Warum abonniert man eine derartige Box, wenn man im Grunde kein Interesse am Testen hat und nur den Gegenwert der Produkte aufrechnet? *rhetorisch gefragt*
    Okay, man zahlt 15€ und möchte im Gegenzug auch Produkte, die diesen Wert haben und sei es nur ungefähr, das verstehe ich noch.
    Aber dieses elende "FLOP"-Gesummse, das nervt.

    Es ist eine Wundertüte, da kann alle und nix drin sein - gab's schon als ich klein war, so'n Ding, nur ohne Schminke. :)

    AntwortenLöschen
  7. Eine Zeitlang war das ganz witzig mit der GB, aber irgendwie gehe ich lieber in ein Geschäft und stöbere da herum oder lese in Blogs nach, was es eventuell interessantes geben könnte. Oder suche mir bei der Douglasbox die Sachen aus, die ich wirklich mal testen möchte.

    AntwortenLöschen
  8. Stimmt, so kam ich auch einst zum Lesen der diversen Blogs - Interesse an neuen Produkten und an den ehrl. Meinungen von Nutzerinnen, die jenseits des Werbegesummses anzusiedeln sind.

    AntwortenLöschen

Erzähl mir, was du darüber denkst!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.