Dienstag, 8. Mai 2012

dm - Box reloaded


Potzblitz, da haut dm doch tatsächlich heute nochmal einen Satz der begehrten Klostein-Katzenfutter-Glasreiniger-Boxen raus.
Und wie erwartet bekommt wieder nicht jeder der 632.302 Liker eine ab. Es ist ein Drama, was sich da abspielt. Erwachsene Männer liegen weinend am Boden, Frauen reißen sich vor Gram das Haupthaar aus und der Hund versteckt sich unterm Wohnzimmertisch.
Woher kommt das? Ich habe mir heute auf dem Heimweg vom Büro Gedanken darüber gemacht (auch darüber, was ich essen könnte, nacharbeitstägliches Kohlenhydrattief). Diese absolute Gier auf alles, was man eventuell irgendwo abstauben kann? Das ist ja nichts, was auf diesen Boxenkram beschränkt ist. Exzessive Schnäppchenjagd nach immer noch billigeren Angeboten, stundenlanges Durchreusen und Vergleichen im Internet etc. Und dann der Stolz zu verkünden: Ich hab mir ein Dings geholt, Listenpreis war x Euro, aber ich hab knallhart gehandelt und nur y Euro bezahlt. Und das noch nicht einmal von Leuten, die jeden Cent dreimal rumdrehen müssen.
Ich erinnere mich noch an einen Event bei meinem alten Arbeitgeber, es ging darum, den Messestand der Firma zu betreuen. Für die Kunden gab es gratis Kugelschreiber, USB-Sticks mit Werbeaufdruck mit damals sage und schreibe 128 MB Speicherkapazität, mit Firmenlogo bedruckte Stofftaschen, Schlüsselbänder und Bonbons. Die Firmenfarben waren rot und blau und das alles war auch jetzt nicht besonders hübsch oder stylisch. Es war Krieg! Die Leute haben händeweise die komischen ekeligen Billigbonbons in die Taschen geschaufelt, noch zusätzliche Bändsel und USB-Sticks nachgefragt usw. Für das eigentliche Produkt der Firma interessierte sich niemand.
Oder der alte Verkäufertrick mit den durchgestrichenen Preisen. Im Studium habe ich mal in so einem Möbelhaus gejobbt, das Räumungsverkauf hatte, und wir haben die Anweisung bekommen, die Waren "neu" auszupreisen. Soll heissen, ein hoher Phantasiepreis aufs Ticket gedruckt, mit Rotstift durchgestrichen und den regulären Preis minus ein bisschen draufgeschrieben. Die Leute haben den Plunder rausgetragen wie geschnitten Brot. Das tolle Schlafsofa für 500 Maaak (so lange ist das schon her) hat eigentlich immer 500 Mark gekostet, aber weil die Leute dachten, dass das vorher 900 Mark gekostet hat (obwohl es auch nur aussah wie ein 500 Mark-Sofa) hat ihnen das Leuchten in die Augen getrieben.
Wie sagte Else Kling immer: "Wenns schön macht"
Vielleicht wollen die Leute auch betrogen werden. Sie mögen dieses gute Gefühl, schlauer als alle anderen gewesen zu sein und dieses tolle Schnäppchen abgestaubt zu haben.

Passiert euch das auch manchmal, dass ihr Sachen kauft, nur weil sie billig oder reduziert sind, und nicht, weil ihr sie benötigt? Ich glaube, effektiv ist keiner frei davon, aber manchmal sollte man schon kurz überlegen, ob man dieses tolle Paar Schuhe, diesen runtergesetzten Pulli jetzt braucht.

Kommentare:

  1. Oder sich fragen, ob man das Ding auch ohne Reduzierung kaufen würde.

    AntwortenLöschen
  2. Ich frag mich ob die Männer die die Box bestellt habn, auch Binden oder Tampons kriegen...

    AntwortenLöschen
  3. Laut dm auf Facebook werden die Boxen nicht individuell auf Geschlechter zugeschnitten gepackt. Es gibt nur eine Version der Box.

    Aber Klostein und feuchtes Klopapier sind ja zum Glück geschlechtsunspezifisch ('.')

    AntwortenLöschen

Erzähl mir, was du darüber denkst!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.