Samstag, 5. Mai 2012

10 Dinge, die ich in dieser Saison nicht an Männern sehen möchte. Eigentlich nie mehr!



1. Bauchtaschen
Bauchtaschen sehen Scheiße aus. Immer.

2. Muskelshirts
Vielleicht auf dem Campingplatz. Oder am Baggersee. Oder wenn man als cooler Cop in einem Actionfilm mal wieder die Welt vor einer Gruppe irrer Terroristen retten muss. Aber nur, wenn es zu dem Shirt auch die passenden Muskeln gibt. Und keine opulente Rückenbehaarung. Vielleicht.

3. Flipflops
Diese furchtbar uninspirierenden Zehenstrings sahen schon doof aus, als sie noch Badelatschen hießen. Vor allem in der Kombi schiefgetreten plus ungepflegter Fuß, wo Hornhaut, Kringelhaar und pilziger Gelbnagel eine fröhliche Party feiern. Mit melodischer Untermalung des charakteristischen *Schlufschlurf* der Oberschenkel-Steckschuss-Gangart.

4. Nerdbrillen
Was als leicht freakiger Modegag begann, hat sich inzwischen wie eine Seuche über das ganze Land verbreitet. Als Distinktionskrücke inzwischen völlig ungeeignet. Früher in der Schule war die dicke Hornbrille wenigstens noch das Alleinstellungsmerkmal der Looserkinder, die, die keinen coolen Scout-Tornister hatten und die Klamotten der älteren Geschwister auftragen mussten. Da hatte man wenigstens noch ein echtes Feindbild. Heute werden vermutlich in der Schule die Kinder verkloppt, die keine Nerdbrille tragen.

5. Surfshorts
Wenn Mann der Pubertät erwachsen und nicht in seiner Berufsausübung als Rettungsschwimmer unterwegs ist, gibt es angemessenere Beinkleidung als diese Freischwingerhosen mit eingearbeitetem Schlübber aus schnelltrocknendem Plaste.

6. Baseballkappen
Schlimmstenfalls schräg und zu klein eingestellt oben auf der Frisür thronend, dass der Träger aussieht wie einer von den Coneheads. Oder den Schirm sinnvollerweise nach hinten, damit man vorne eine Berechtigung für die Gutschi-Monoglas-Sonnenbrille hat. Natürlich echt Fake. Vom Russenmarkt.

7. Oberhemden mit Tribalmuster oder im EdHardy-Design
Nein!

8. Hahnenkammfrisur
mit Strähnchen. Und 3 Hektolitern Gel fixiert. Nach links oder recht oder in der Mitte. Ist eigentlich schon wieder out, aber auch Vokuhilaoliba hat sich erstaunlich lang gehalten. Bis heute.

9. Eddingbart Marke Jagdjunker
Junge, mach dir mal den Filzmaler aus dem Gesicht und du siehst wieder aus wie ein Mensch.

10. Röhrenjeans
Entweder der Mann hat die leptosome Stufe noch nicht überschritten, dann sieht er mit seinen Stockbeinchen aus wie ein bemitleidenswertes Rehkitz *bambi* VOGELL! Hat er mehr, wirken eigentlich schlanke Beine schon leberwurst. In noch höheren Gewichtsklassen kommen dann noch diese neckischen Rettungsringe über dem Hosenbund dazu. Mann kann mit solchen Teilen einfach nur verlieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Erzähl mir, was du darüber denkst!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.