Dienstag, 27. März 2012

Nudeln mit Ziegenkäse und Brokkoli


Hier ein versprochenes Rezept, bei dem ich den grünen Tabasco gerne verwende. Ich bin furchtbar faul in der Küche und mag am liebsten Rezepte, die schnell und einfach gehen.

Für 2 Personen:
  • 1 Packung (600g) Nudeln aus der Kühlung (gehen schneller zu kochen, wenn man trockene Nudeln verwendet, nimmt man lt. Dr.Oetker Schulkochbuch 125g trockene Ware pro Person)
  • 1/2 Packung Ziegenfrischkäse (hier von VivaVital/Netto, es geht aber auch jeder andere Frischkäse)
  • Brokkoli, soviel wie man halt da hat und mag (hier TK Ware)
  • Salz Pfeffer und grüner Tabasco

Während das Wasser zum Kochen gebracht wird, das Gemüse schon mal aus dem TK holen und den Käse würfeln. Die Nudeln ins Wasser geben und je nach Kochzeit kochen lassen. Wenn die fertig sind, abgießen und in den gleichen Topf die Brokkoliröschen geben, kurz warm werden lassen. Obendrauf dann die fertigen Nudeln. Die Restwärme der Herdplatte und der Nudeln reicht aus, um das Gemüse fertig zu bekommen, ohne matschig und braun zu werden. Der Frischkäse darf eh nicht so heiß werden, da er sonst flockig wird, deswegen kommt dieser noch oben über die Nudeln. Kurz stehen lassen, währenddessen z.B. im Blog lesen oder die Fußnägel lackieren. Ein Telefonat mit Mutti würde schon zu lange dauern.
Dann alles einmal durchmengen und mit gerösteten Sonnenblumenkernen und grünem Tabasco anrichten. Die Sonnenblumenkerne geben dem ganzen noch mehr Biss und haben ein angenehm nussigen Geschmack. Außerdem sind die glaube ich auch furchtbar gesund. Der Tabasco hat eine milde Säure zur Schärfe und passt hervorragend zu der Säure und dem intensiven Geschmack vom Ziegenkäse.

Habt ihr schnelle vegetarische Lieblingsrezepte?

Mahlzeit!

Mono

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Erzähl mir, was du darüber denkst!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.